Neue Gehlberger Hütte

Klicke um in eines der folgenden Untermenüs zu gelangen:

Gaststube

Auszug aus unserer Speisekarte

Feste feiern – Geburtstage Hochzeiten Weihnachten

Wanderherberge

Bett+Bike – Qualitätsauszeichnung Fahrradfreundlicher Gastbetrieb

Spezielle Öffnungszeiten an Feiertagen


„Wie alles begann und was daraus wurde“

Am 1. Advent 2009 haben wir unsere auf dem 978 m hohen Schneekopf eröffnet. Sie ist die am höchst gelegene bewirtschaftete Hütte und Wanderherberge Thüringens mit 964 m üNN. Mit der neuen Hütte kommst Du als Gipfelstürmer nach knapp 50-jähriger Pause wieder in den Genuss einer Einkehrstätte auf dem zweithöchsten Berg des Thüringer Waldes. Bis 1961 hatte es hier die alte „Gehlberger Hütte“ gegeben.

Seit 2002 beschäftigen wir uns privat mit dem „Abenteuer Schneekopf“. Damals reiften die Gedanken für eine neue Hütte auf dem Berg bis dann 2006 endlich die Weichen für den Beginn des Baus gestellt wurden. Den Spatenstich zum Bau der Hütte konntest Du im September 2007 erleben.

Die Hütte hält im Gastraum 45 Sitzplätze und auf der Terrasse 50 Sitzplätze für Dein Verweilen bereit. Am knisternden Feuer des Kamins kannst Du Dich nach einem langen Wandertag aufwärmen und wohlfühlen. Für das leibliche Wohl sorgen wir mit einer guten und abwechslungsreichen Hausmannskost.

In unserer Wanderherberge kannst Du Dein müdes Haupt in fast 1000 m Höhe betten. Unsere Hütte verfügt über drei Mehrbettzimmer mit insgesamt 19 Betten, sanitären Anlagen mit Duschen – getrennt für Damen und Herren – und einen Aufenthaltsraum mit Teeküche und kalten Getränken auf Wunsch.